24.10.2019 17:06 |

„Reines Politikum“

Unverständnis über Aufruf zu Boykott von Tirol

Der politische Haussegen zwischen Bayern und Österreich hängt schief. Auslöser: Aufgrund von Fahrverboten an bestimmten Winterwochenenden für Pkw in Tirol, die verhindern sollen, dass Touristen auf „Schleichwege“ durch Dörfer ausweichen, rät der bayrische Ministerpräsident Markus Söder seinen Landsleuten, nicht mehr in Tirol bzw. in Österreich Skiurlaub zu machen. Von „lächerlich“ bis hin zu „reines Politikum“ lauten die Reaktionen quer durch Österreich.

„Die bayrischen Gäste brauchen keine Zurufe, wo sie ihren Winterurlaub verbringen sollen. Das werden sie auch in Zukunft selbst bestimmen“, reagierte Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP).

Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten-Werbung, meint: „Wir haben Verständnis für Orte, insbesondere in Tirol, die aufgrund von Ausweichverkehr belastet werden. Allerdings verwundert uns, dass Herr Söder diese Thema auf ganz Österreich ausgeweitet hat.“ Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer sieht die Sache „unaufgeregt“, weil es Tirol betreffe und nicht Salzburg.

„Reines Politikum“
„Bei der Aussage von Herrn Söder handelt es sich um ein reines Politikum, das sich explizit auf Tirol bezieht“, reagiert Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus. Und Abfahrtsolympiasieger Patrick Ortlieb, Hotelier in Oberlech in Vorarlberg: „Ich glaube nicht, dass die Aussage von Herrn Söder Auswirkungen auf den Tourismus in Österreich haben wird.“

Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) bezeichnete Söders Reaktion als „lächerlich“. „Die Bayern lassen sich nicht von Politikern vorschreiben, wo sie Urlaub machen“, sagte Platter bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in Innsbruck.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 13°
leichter Regen
7° / 14°
leichter Regen
7° / 11°
Regen
8° / 15°
leichter Regen
7° / 17°
bedeckt