24.10.2019 15:54 |

Betreuerin beteiligt

Dreistes Trio erschlich Sozialleistungen in Tirol

Sozialleistungsbetrug in Tirol: Eine Kongolesin (25) ist verdächtig, gemeinsam mit ihrem österreichischen Lebensgefährten (45) sowie mit einer Flüchtlingsbetreuerin (!) einer Hilfsorganisation Sozialleistungen erschlichen zu haben.

Die 25-Jährige steckt nicht nur mit ihrem 45-jährigen Lebensgefährten unter einer Decke, sondern auch mit einer Flüchtlingsbetreuerin einer NGO. Das Trio steht unter Verdacht, das Amt der Tiroler Landesregierung über deren finanzielle Bedürftigkeit getäuscht und somit die Auszahlung von Grundversorgungsleistungen in der Höhe eines fast fünfstelligen Eurobetrages erwirkt zu haben.

Trio angezeigt
Alle drei Tatverdächtigen wurden bei der Fremden- und Grenzpolizeilichen Abteilung (FGA) eingerichteten „Taskforce Sozialleistungsbetrug“ bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 24°
heiter
6° / 24°
heiter
5° / 22°
wolkenlos
6° / 24°
heiter
6° / 23°
wolkenlos