20.10.2019 13:27 |

Antiker Schatz

Neu entdeckte Sarkophage in Luxor präsentiert

Ägypten hat am Samstag einen seltenen Fund von 30 Sarkophagen im Tal der Könige in Luxor präsentiert. Das Antikenministerium stellte die hölzernen Särge von Männern, Frauen und Kindern aus, die Archäologen in der Nekropole Al-Asasif am Westufer des Nil nur einen Meter unter der Erde in zwei Reihen aufgestapelt gefunden hatten.

Der Leiter des Obersten Antikenrats, Mostafa al-Wasiri, sagte, es seien vermutlich die Gräber von Angehörigen hoher Priester.

Särge in gutem Zustand
Die Sarkophage stammen aus der 22. Dynastie, die im zehnten Jahrhundert vor Christus gegründet wurde. Trotz ihres Alters sind die Verzierungen mit Schlangen, Vögeln und Lotus-Blüten in schwarzer, grüner, roter und gelber Farbe noch klar zu erkennen. Der Restaurator Saleh Abdel-Gelil sagte, es seien nur leichte Reparaturen ausgeführt worden. Die Särge seien wahrscheinlich deshalb in so gutem Zustand, weil es in der Nähe kaum Siedlungen gegeben habe.

Unschätzbare Bedeutung für Ägypten“
Antikenminister Chaled al-Enani sagte, die Sarkophage sollten nächstes Jahr im neu eröffneten Großen Ägyptischen Museum ausgestellt werden. Solche Entdeckungen seien „von unschätzbarer Bedeutung für den Ruf Ägyptens“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen