22.10.2019 11:33 |

60 Years of MINI

Was für eine Party am Wachauring!

Am 05. Oktober ging es so richtig rund am Wachauring (bei Melk): MINI feierte seinen 60. Geburtstag und das im ganz großen Stil. An diesem Tag gab es geballte MINI Power, die man am eigenen Leib erfahren durfte: Von 306 PS auf der Rennstrecke über Taxi Labs mit echten Rennlegenden bis hin zu Adrenalin pur im Offroad-Gelände. Ja, sogar den starken Regenschauern trotzten die MINI Fans und ließen sich nicht davon aufhalten mit dem eigenen MINI auf der Rennstrecke zu heizen. Das ist eben wahre MINI Liebe.

Das MINI 60 Years Event am Wachauring war bislang das größte MINI Event in ganz Österreich, das je so stattgefunden hat, und mit rund 1.200 Besuchern ein wahrer Erfolg. Die MINI Community aus ganz Österreich und sogar aus Deutschland und der Schweiz reiste an um die ganze Welt von MINI hautnah zu erleben: Über 70 Modelle auf der Rennstrecke, Ausfahrten mit den JCW Cabrios, den MINI Countryman im Offroad-Gelände und Vieles mehr.

Am Samstag, dem Public Day, waren die Tore des Wachaurings für alle MINI Fans und für die, die es werden wollten, geöffnet. Trotz Herbstwetter brachten die zahlreichen Besucher den Wachauring zum Beben. Um 9:00 Uhr morgens fuhren bereits die ersten MINIs vor und eine Stunde später brummten die ersten Motoren auf. Eines der Highlights war sicherlich, dass man mit dem eigenen MINI auf die Rennstrecke fahren durfte. Zusammen mit MINILIKE wurde ein Traum vieler MINI-Fahrer war: Sage und schreibe 317 private MINIs heizten mit Vollgas um die Ring. Es war eine Autoshow der ganz besonderen Klasse. Vom Urgestein unter den MINIs bis zum aufgepimpten Flitzer reihten sich die Fahrzeuge um die Rennstrecke bis es dann endlich zum Start ging.

Zudem kambei den Taxifahrten mit den beiden Rennlegenden Rauno Aaltonen und Tom Blomqvist echtes Rennfahrerfeeling auf. Rauno Aaltonen bretterte mit seinem kleinen roten Flitzer um die Strecke wie kein Zweiter und Tom Blomqvist, der DTM Champion, ließ nicht nur die den Tacho nach oben schnellen, sondern auch den Puls seiner Beifahrer und -fahrerinnen.

Auch abseits der Rennstrecke ging es heiß her: Das Adrenalin schoss einem durch die Adern, sobald man den MINI Countryman durch Schlamm und nur auf mehr 2 Rädern durchs Offroad-Gelände manövrierte. Aber auch eine Ausfahrt im MINI JCW Cabrio durch die wunderschöne Wachau (selbst bei Regen) ließ die Herzen der MINI Fans höher schlagen. Zum allerersten Mal war auch der neue vollelektrische MINI SE zu bestaunen und der MINI GP Concept. Zudem sorgten Foodtrucks, DJs, eine On-Location Werkstatt zum Pimpen des eigenen MINIS, eine Kidscorner (mit MINI Bobbycars), ATVs und Segwayfahren für jede Menge Rennspaß.

Fazit: Wer nicht da war - hat MINImal was verpasst!

 Promotion
Promotion
Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.