16.10.2019 06:49 |

Eishockey

Alle Unterstützung für Kämpfer Alex Rauchenwald

Der Schock sitzt tief: Der 26-jährige Eisbulle ist schwer erkrankt - eine langfristige Therapie über die nächsten Monate ist jetzt erforderlich.

Was zählen da noch Tore, Punkte und Assists! Bei Alex „Smokey“ Rauchenwald wurde eine Krebserkrankung diagnostiziert, jetzt liegen einmal alle Hoffnungen auf einer langfristigen Therapie über die nächsten Wochen und Monate.

„Es ist das Wichtigste, dass sich Alex nun auf den Heilungsprozess konzentriert. Er bekommt jede Unterstützung und alle Zeit, um wieder gesund zu werden und auf die Eisfläche zurückzukehren“, teilen die Red Bulls, die nach starkem Saisonstart die Eishockeyliga anführen, dazu mit.

Deren Kapitän Tom Raffl, der wie Bruder und NHL-Haudegen Michi Cousin des 26-jährigen, gebürtigen Villachers ist, weiß: „Alex ist ein Kämpfer, er wird das machen. Das Team ist mit den Gedanken bei ihm, wird ihn unterstützen, wo es nur geht.“ Für Tom rückte trotz seines Torlaufs Eishockey damit in den Hintergrund: „Mir hat in der Familie noch nie etwas so weh getan.“

Der Spieler selbst, der sich als Center gut entwickelt hat, auch im Nationalteam eine Fixgröße wurde, ist zuversichtlich, bald zur Mannschaft zurückkehren zu können. Und ließ den Verein auch wissen: „Zum Play-off bin ich wieder da.“

Die Eisbullen, die erst vor zwei Jahren Daniel Welser nach einem Schlaganfall und dem damit verbundenen Karriereende als Spieler verloren haben, grasen bereits intensiv den Transfermarkt ab. Gerade auf der Centerposition ist kein Spielraum, kann als Ersatz nur ein achter Legionär aushelfen.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen