15.10.2019 17:30 |

Fertigstellung 2020

Stromleitungen am Brenner werden verbunden

In der energiewirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Südtirol soll bis Sommer 2020 ein weiterer wichtiger Schritt getan werden: Die Netzbetreiber Tinetz und Terna arbeiten derzeit daran, die Stromleitungen am Brenner länderübergreifend miteinander zu verbinden.

„Der Zusammenschluss schließt alte Wunden und rückt die beiden Landesteile wieder ein Stück näher zusammen“, freut sich Tiwag-Eigentümervertreter und Landeshauptmann Günther Platter über die Vertragsunterzeichnung zur Zusammenführung der Stromnetze am Brenner.

Bauarbeiten bereits im Gange
Die Arbeiten laufen bereits auf Hochtouren: Auf der Südtiroler Seite baut der Netzbetreiber Terna an einem notwendigen Umspannwerk für den Brennerpass, während die Tinetz das Leitungsnetz im Wipptal sowie die Umspannwerke in Vill und Steinach am Brenner erneuert. Die Fertigstellung ist nämlich bereits bis Sommer 2020 geplant.

26 Millionen Euro in Summe investiert
Über das Tochterunternehmen Tigas sei man bereits seit mehreren Jahren grenzüberschreitend tätig, erläutert Tiwag-Vorstandsvorsitzender Erich Entstrasser: „Gemeinsam mit der Gasleitungsverbindung über den Brenner wird die energiewirtschaftliche Zusammenarbeit mit Südtirol weiter ausgebaut.“ Insgesamt müssen von der Tinetz 27 Strommasten sowie das Leiterseil getauscht und erneuert werden. 2020 erfolgt abschließend der Austausch des Leiterseils im Wipptal - die Tinetz investiert 26 Millionen Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
1° / 9°
stark bewölkt
-2° / 6°
stark bewölkt
-1° / 7°
stark bewölkt
-1° / 6°
stark bewölkt
0° / 5°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen