Familien-Geschichte:

Erst Pfefferspray trennte sich prügelnde Brüder

Sie hassen und sie lieben sich. In Schwanenstadt überwogen bei einem Brüderpaar nach einer durchzechten Nacht aber die negativen Gefühle - das Duo prügelte sich, bis die Polizei mit dem Pfefferspray anrückte. Im Spital kühlten die Gemüter ab.

Um zwei Uhr früh kam es auf einem Parkplatz in Schwanenstadt zwischen zwei Brüdern im Alter von einem 23 und 25 Jahren zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Nachdem die beiden vorher einige Lokale am Stadtplatz in Schwanenstadt aufsuchten und dort reichlich Alkohol konsumierten, kam es am Parkplatz zu einer Rauferei zwischen den Männern.

Im Spital behandelt
Die beiden traten mit derartiger Brutalität aufeinander ein, worauf beide nur durch einen vorher angekündigten Pfeffersprayeinsatz von Polizeibeamten getrennt werden konnten. Die Brüder wurden anschließend im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck behandelt. Beide werden wegen Körperverletzung angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen