In Vorchdorf:

Einbrecher weckte Opfer, Pensionist schlief weiter

Einen gesegneten Schlaf dürfte ein 83-Jähriger aus Vorchdorf haben. Er wurde zwar wach, als ihn ein Einbrecher mit der Taschenlampe blendete, schlief dann aber weiter und entdeckte den Coup erst am Morgen.

Der Gauner zwängte gegen 20.25 Uhr mit einem Flachwerkzeug die Terrassentüre beim Haus des 83-jährigen Vorchdorfers auf und drang so in das Wohnzimmer ein. Von dort gelangte der Täter in das Schlafzimmer. Der Einbrecher leuchtete mit der Taschenlampe den im Bett liegenden Pensionisten an. Als der Senior wach wurde, flüchtete der Gauner ohne Diebesgut.

Coup erst am nächsten Morgen entdeckt
Der Pensionist glaubt, dass er von außen durch das Schlafzimmerfenster angeleuchtet worden war. Erst am nächsten Tag gegen 8.15 Uhr stellte er fest, dass die Terrassentüre aufgebrochen worden war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter