04.10.2019 16:02 |

Bei Kindergarten

Kleinkind fand Päckchen mit Koks auf Zebrastreifen

Das Kokain liegt in Villach offenbar auf der Straße. Diese Erfahrung musste am Donnerstag eine Mutter mit ihrem Kleinkind machen. Der Bub hatte auf dem Zebrastreifen vorm Kindergarten ein Päckchen mit „Schnee“ gefunden. Es wurde zur Polizei gebracht.

Die Mutter hatte ihre Tochter am Donnerstag in den Kindergarten gebracht. Auf dem Nachhauseweg entdeckte ihr Söhnchen auf dem Zebrastreifen ein Päckchen mit weißem Pulver. Die Frau konnte das Kind noch davon abhalten, es aufzuheben. Sie brachte das verdächtige Sackerl zur nächsten Polizeistation.

„Es befand sich eine kleine Menge Kokain in dem Plastikbeutel. Das dürfte jemand vermutlich verloren haben“, erklärt Major Stephan Brozek vom Stadtpolizeikommando Villach. „Es wurde Anzeige gegen unbekannte Täter nach dem Suchtmittelgesetz erstattet“, so Brozek. Der Dealer könnten sogar anhand der Verpackung ausgeforscht werden.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Juli 2021
Wetter Symbol