03.10.2019 12:50 |

Nonntal

Nachtspaziergang mit dem Tarnkünstler

Fußgänger durch den Regen hetzend, ein Paar auf einer Vespa, eine scheinbar gesichtslose Menschenmenge, eine einsame Busfahrerin oder ein verlassener Stadtplatz. Und dazwischen immer wieder Schuhe, die uns durch Konrad Winters Nachtspaziergang tragen.

Wohin führt die Reise und welche Weggefährten treffen wir? Fragen, die sich erst bei ganz genauer Betrachtung von Winters Bildkosmos klären lassen. Der Salzburger Künstler gilt als Experte des Tarnens- und Enttarnens. Für Besucher ein Städte-Quiz:„New York, Rom oder doch Salzburg?“, war bei der Vernissage in der Galerie Frey zu vernehmen.

Unmittelbar vor seinen Werken erkennt man lediglich unscharf voneinander abgegrenzte Farbflächen. Erst der Abstand offenbart den Inhalt seiner „getarnten Welten“. Dieser Tarn-Prozess erinnert zunächst an digitale Visualisierungstechniken. Aber anstatt unzähliger Pixel kommen bei Winter geschlossene Farbflächen sowie Licht- und Schattenspiel zum Einsatz.

Diese malt er allerdings nicht in Öl auf Leinwand, sondern mit Autolack auf Aluminium. Ein Material das seinen Grundthemen Tourismus und Reisen entspricht. „Der Lack transportiert die Vorstellung, von A nach B zu kommen“, so Winter.

Konrad Winter, Nachtspaziergang:

Galerie Frey, Erhardplatz 3, bis 23.11.

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter