26.09.2019 15:00 |

Neben Kinderspielplatz

Illegales Zeltlager auf der Donauinsel entdeckt

Da hätte es auch Schwerverletzte geben können. Die Wiener Naturwacht hat auf der Donauinsel ein gut getarntes Zeltlager entdeckt. In unmittelbarer Nähe eines Kinderspielplatzes wurde mit offenem Feuer hantiert, (Drogen-?)Spritzen, zertrümmerte Schnapsflaschen, Nahrungsmittel und Schlafsäcke wurden nun entdeckt.

„Wenn spielende Kinder oder Passanten dort hineingeraten, hätte Ärgeres passieren können“, sagt Naturwacht-Chef Tony Rei. Das Lager befindet sich wenige Hundert Meter stromabwärts der Reichsbrücke.

Mitten im Dickicht und getarnt mit einer gescheckten Armeeplane. Die freiwilligen Umweltschützer haben zweimal Nachschau gehalten und den Müll weggeräumt. Personen haben sie in der Lagerstätte keine angetroffen. „Wir waren nur tagsüber dort. Es sieht so aus, dass drei oder vier Leute dort hausen“, so Rei.

Feuchtfröhliche Gelage
Und die haben sich häuslich eingerichtet. An einer provisorischen Feuerstelle kann gekocht werden. Zahlreiche leere Wodkaflaschen und leere Bierdosen weisen auf feuchtfröhliche Gelage hin. Die Naturwacht hat die städtischen Behörden und die Polizei informiert. Die Behausung soll noch am Donnerstag geräumt werden.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen