24.09.2019 12:33 |

Rares Naturphänomen

Staubteufel wird auf abgebranntem Feld „Rauchnado“

Ungewöhnliche Aufnahmen eines Naturphänomens sind einem Filmer im Süden des US-Bundesstaates Kentucky gelungen. Er filmte am Wochenende in der Gemeinde Oak Grove einen sogenannten Staubteufel, einen kleinräumigen Wirbelsturm (Tornado). Weil dieser über ein kurz zuvor kontrolliert abgebranntes Feld zog, wurde er zu einem „Rauchnado“ ...

Das Video (siehe oben) zeigt, dass der „Rauchnado“, der durch sich drehende warme Luft entsteht, Ruß und Asche vom abgebrannten Feld mitreißt und sich dadurch schwarz färbt.

Abhängig von ihrem Erscheinungsbild und dem Material, das sie aufwirbeln, sind für diese Mini-Wirbelstürme, die durchaus Orkanstärke erreichen können, verschiedene Bezeichnungen gebräuchlich - etwa Heu-, Nebel- oder Sandteufel. Oder, wie im konkreten Fall, auch Rauchteufel bzw. „Rauchnado“ ...

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen