23.09.2019 08:14 |

Bahn frei!

Gasteinertal profitiert von Zug-Offensive

Einen Aufschwung soll der öffentliche Verkehr im Gasteinertal bekommen. Besonders Bad Hofgastein wird von dem Schritt profitieren und einen modernen Bahnsteig sowie einen größeren Park&Ride-Platz bekommen. Vorteile wird es dadurch nicht nur für die Pendler, sondern auch für die Tourismusregion geben.

„Es ist uns gelungen, den Bahnhof nicht nur abzusichern, sondern für die Zukunft fit zu machen und auszubauen“, sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP). Der öffentliche Verkehr im Gasteinertal soll damit aufgewertet werden. Eine Maßnahme ist die Modernisierung des Bahnsteigs in Bad Hofgastein samt größerem Park&Ride-Platz, überdachten Fahrrad-Abstellplätzen sowie zusätzlichen Busbuchten.

Im neuen Buskonzept wird es einen Halt der Linie 558 direkt beim Bahnhof geben. „Die Erreichbarkeit des Gasteinertals wird mit dem Ausbau wesentlich verbessert. Außerdem wird der Bahnhof barrierefrei“, so Schnöll.

Von den Maßnahmen profitiert neben den Pendlern vor allem die Tourismusregion. Denn das Tal wird in ein paar Jahren besser angeschlossen sein: Nach der Fertigstellung von Semmering-Basistunnel und Koralmtunnel im Jahr 2026 wird die Bahnverbindung von Wien über Graz bis Klagenfurt und Villach insgesamt leistungsfähiger. Damit werden direkte Taktverbindungen vom Gasteinertal in diese Ballungsräume möglich.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter