15.09.2019 16:03 |

1,32 Promille

18-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum

Ein 18-Jähriger setzte sich im Tennengau mit 1,32 Promille hinters Steuer. Seine Fahrt endete mit der Kollision gegen einen Baum

Ein 18-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag seinen Wagen im Tennengauer Ort Abtenau betrunken gegen einen Baum gesetzt. Der Bursch hatte weder einen Führerschein noch war das Auto zum Verkehr zugelassen. Ein Alko-Test ergab einen Wert von 1,32 Promille. Der Jugendliche musste vom Roten Kreuz in das LKH Salzburg gebracht werden, so die Polizei. In einer Linkskurve kam der Einheimische von der Straße ab. Sein Beifahrer kam unbeschadet davon, das Auto erlitt Totalschaden.

Schon in der Nacht auf Samstag hatte die Polizei gleich mehrere ortsansässige Alko-Fahrer nach umfassenden Kontrollen im Bereich Saalfelden und Lofer gestoppt. Darunter einen 43-Jährigen, der mit 0,84 Promille unterwegs war. Ihm war der Schein bereits entzogen worden. Direkt in Saalfelden hielten die Beamten einen 15-jährigen Mopedlenker auf, der ebenfalls 0,84 Promille intus hatte. Sein Führerschein wurde abgenommen. Der Jugendliche wurde von der Polizei nach Hause gebracht und dem volljährigen Bruder übergeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter