14.09.2019 12:02 |

Leitschiene gerammt

Rausch-Fahrt mit 2,74 Promille Alkohol im Blut

2,74 Promille: Diesen stolzen Wert zeigte ein Alkotest bei einem 47-jährigen Autofahrer an, der in diesem Zustand Freitagabend in Salzburg unterwegs war. Der Mann rammte bei seiner Rausch-Fahrt eine Leitschiene und flüchtete von der Unfallstelle. Vor einem Lokal stellte ihn dann die Polizei.

Sein Wagen war schlimm beschädigt. Vor Ort musste der 47-Jährige seine Autoschlüssel abgeben und auch mit dem Führerschein war‘s das vorerst.

Zu tief ins Glas hat in der Nacht zum Samstag auch ein Radfahrer in der Landeshauptstadt geschaut. Der Salzburger war einer Polizeistreife durch seine Schlangenlinienfahrt auf der Straße aufgefallen. Der 34-Jährige verweigerte aber den Alkotest.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol