14.09.2019 10:00 |

Auslieferung bewilligt

Mordverdächtiger „Klod“ kommt jetzt nach Salzburg

„Die Auslieferung ist bewilligt“, bestätigt die Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf. Klodjan F. (31) wird demnächst der Salzburger Justiz übergeben. Der Mordverdächtige dürfte in einem bayrischen Gefängnis auf seine Abholung warten. Indessen wurden Kokain-Vorwürfe gegen den zweiten Verdächtigen fallen gelassen.

„Klod“ nennt sich der Verdächtige im Mordfall Lehen: Der Albaner soll am 4. Juni im Gastgarten des Cafe „Focus“ in der Ignaz-Harrer-Straße in Salzburg-Lehen seine Pistole abgefeuert haben. Eine Kugel tötete Samir H. (46), eine weitere traf dessen Sohn Dzenis H. (24). Der Bosnier überlebte.

Albaner verzögerte Auslieferung
Nach 20 Tagen auf der Flucht wurde Klodjan F. in einer Bar in Düsseldorf geschnappt. Bisher saß er dort in Auslieferungshaft. Zweieinhalb Monate lang, weil F. alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfte, um seine Auslieferung zu verzögern. Gründe gab der Albaner jedoch gar keine an.

Abholung in Bayern
Einen Termin zur Übergabe an die Salzburger Behörden gibt es nicht, dieser dürfte auch nicht kommuniziert werden. Die Übergabe soll jedenfalls in den nächsten zehn Tagen passieren. F. dürfte dabei aus einem grenznahen bayrischen Gefängnis abgeholt werden.

Drogen-Vorwürfe gegen zweiten Verdächtigen eingestellt
Vor seiner Festnahme schnappten Wiener Polizisten im Dunstkreis eines Suchtgift-Falles einen mutmaßlichen Beitragstäter, ebenfalls ein Albaner (34). Er soll „Klod“ die Tatwaffe übergeben haben, was er aber laut Verteidiger Kurt Jelinek bestreitet. Mittlerweile wurden die Suchtgift-Vorwürfe gegen den 34-Jährigen eingestellt.

Antonio Lovric, Kronen Zeitung

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol