Fahrplanänderung:

Ausweg aus Schulbus-Chaos

Weinende Kinder, übervolle Busse und teils überforderte Chauffeure: Entlang so mancher Busstrecke in Niederösterreich herrscht seit Schulbeginn Chaos. Nun gab es eine Geheimsitzung, bei welcher der Verkehrsverbund bestätigte, mit mangelhaften Daten gearbeitet zu haben. Ab Montag soll alles besser werden.

Betroffen von den schlimmen Folgen der „Fahrplan-Optimierung“ waren quasi das ganze Waldviertel, Teile des Mostviertels - und auch im Bezirk St. Pölten kamen viele Schüler ungewollt zu spät zum Unterricht. Nachdem es anfänglich geheißen hatte, die Situation sei nur zum Schulstart so schlimm und würde sich bald wieder beruhigen, räumte Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko dann doch Fehler bei den neuen Abfahrtszeiten und Routen ein. Besserung wurde gelobt, Details blieben Mangelware. Donnerstag traf man sich nun hinter verschlossenen Türen mit Vertretern des VOR und Landtagsmandataren aus den betroffenen Regionen. Schuld an der Misere dürfte mangelnde Kommunikation gewesen sein, denn bei der Erstellung der Linienfahrpläne habe man auf den sogenannten Gelegenheitsverkehr - sprich: Schulbusse - teilweise vergessen. Dieser wurde von den Gemeinden zur weiteren Verrechnung direkt dem Finanzministerium gemeldet, der Verkehrsverbund blieb offenbar außen vor.

Bis alle Probleme gelöst sind, wird es voraussichtlich bis Ende des Monats dauern. „Die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen erhält erst einmal Vorrang“, verspricht man beim VOR. Ab Montag soll es erste Verbesserungen geben. Bleibt zu hoffen, dass diese rechtzeitig den Eltern und Kindern mitgeteilt werden. Sonst bleiben auch kommende Woche viele Klassen teils verwaist ...

Lukas Lusetzky & Thomas Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
4° / 17°
heiter
-1° / 16°
wolkenlos
2° / 18°
heiter
1° / 20°
wolkenlos
-3° / 17°
heiter