11.09.2019 14:19 |

Attacke in Fiecht

Tiroler brutal verprügelt: Schläger-Trio gefasst!

Ein 34-jähriger Tiroler wurde - wie berichtet - Mitte Juli in Fiecht von zwei unbekannten Männern attackiert und zusammengeschlagen. Er erlitt dabei schwere Verletzungen. Nun konnte die Polizei das verdächtige Fahrzeug, den Lenker sowie zwei weitere Beschuldigte ausforschen. Es handelt sich um zwei Österreicher im Alter von 17 und 19 Jahren sowie um einen 18-jährigen Kroaten. Alle drei Beschuldigte werden auf freiem Fuß angezeigt. 

Die Attacke ereignete sich um kurz vor 5 Uhr in der Früh beim Kreisverkehr östlich der Gutmann-Eni Tankstelle auf dem dortigen Fußgängerübergang. Nachdem der Tiroler zusammengeschlagen wurde, kam er in das Krankenhaus Schwaz. Die Polizei ersuchte die Bevölkerung um Hinweise. 

19-Jähriger gilt als Hauptakteur
Nun, zwei Monate später, melden die Beamten einen Ermittlungserfolg. Denn sie konnten das verdächtige Fahrzeug, den Lenker und zwei weitere Beschuldigte ausforschen. Beim Fahrzeuglenker handelt es sich um einen 18-jährigen Kroaten, bei den anderen beiden Männern um einen 17-jährigen und 19-jährigen Österreicher. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gilt der 19-Jährige als Hauptakteur der brutalen Attacke. 

Alle drei Täter sind geständig
Im Zuge einer ersten Befragung zeigten sich alle drei Männer zum Sachverhalt geständig. Dem Raufhandel sei eine verbale Auseinandersetzung vorausgegangen. Sie werden auf freiem Fuß angezeigt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International
„Kein Millimeter ...“
Grönemeyer: Applaus von Österreichs Außenminister
Österreich
Tirol Wetter
14° / 27°
heiter
11° / 26°
heiter
12° / 25°
einzelne Regenschauer
12° / 27°
heiter
13° / 27°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter