10.09.2019 17:20 |

Polizei gerufen

Im Drogenrausch Einbrecher in Wohnung „gesehen“

Was man sich im Drogenrausch alles einbilden kann: Ein Einheimischer (26) rief in der Nacht zum Dienstag die Polizei an. „Hier sind Einbrecher, kommen Sie schnell!“ Statt Einbrechern entdeckten die Beamten Drogen.

Der Salzburger, der eine Wohnung in der Elisabeth-Vorstadt gemietet hat, dürfte sich gleich mehrere Joints gedreht und sie geraucht haben. Um 2 Uhr nachts bildete er sich mittlerweile völlig bekifft ein, dass Einbrecher bei ihm in der Wohnung seien. Er rief verzweifelt den Polizeinotruf. "Es klang nach einem Notfall, deswegen rückten sechs Mann mit den Streifenwagen aus. An der Wohnungstür des Anrufers entdeckten die Beamten aber keine Einbruchsspuren. Auf ihr Klopfen öffnete der 26-Jährige. Außer ihm war niemand in den Räumlichkeiten. Den Polizisten fiel aber eine Suchtmittelwaageam Wohnzimmertisch auf. In der Folge entdeckten die Beamten 56 Gramm Ecstasy-Pillen sowie 135 Gramm Marihuana. Der bekiffte Mann wurde angezeigt, die Drogen abgenommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter