Wandern, Shoppen & Co.

In diesen Bezirken kann man besonders viel erleben

Geht es um Hobbies und Freizeitbeschäftigungen der Österreicher, so zählen Wandern, Zeit mit der Familie oder Lesen zu regelmäßigen und beliebten Freizeitbeschäftigungen. Doch in welcher Wohngegend lässt es sich am besten Wandern, Essen gehen oder einen guten Einkaufsbummel machen? City4U hat die Infos:

#1. Genusswanderer und Spaziergänger

Ganz hoch im Kurs bei Freizeitaktivitäten: Spazieren und Wandern. Um der Wanderlust nachgehen zu können, eignen sich - Immobilienexperten zu Folge - vor allem die Grätzel in den Randbezirken im Westen Wiens, wie in Ober St. Veit der Rote Berg, der Wilhelminenberg in Ottakring, der Schafberg bei Gersthof, der Wolfersberg in Penzing und natürlich die Stadtwanderwege in Sievering, Neustift und Grinzing. Sehr beliebt bei Naturliebenden sind auch die Parks in den Randbezirken wie der Türkenschanzpark, der Lainzer Tiergarten, der Dehnepark und der Schwarzenbergpark.

#2. Zeit für die Familie

Wer in seiner Freizeit gerne Zeit mit der Familie verbringt, dem bietet besonders der 10. Bezirk einige Highlights. Vom Kurpark Oberlaa über die Therme Wien bis hin zum Böhmischen Prater ermöglicht Favoriten alles, was ein Familienausflug braucht. Bernd Gabel-Hlawa, Geschäftsführer von FindMyHome.at weiß: „Vor allem entlang der U-Bahn Linie U1 liegen viele Gegenden mit Mehrwert für Familien. Neben Favoriten ist auch Leopoldstadt rund um den Prater und dem Donaukanal durch große Grünflächen und hervorragende Fahrradstrecken sehr attraktiv.“

#3. Ausgehen und Freunde treffen

Essen gehen, Freunde treffen oder Ausgehen - diese Hobbies können vor allem in den Bezirken Mariahilf und Margareten sehr gut ausgelebt werden. „Ein beliebtes Beispiel: der Naschmarkt oder das Grätzel entlang der Margaretenstraße - hier erfreuen sich Gourmetliebhaber an zahlreichen Lokalen und Delikatessgeschäften“, so Bernd Gabel-Hlawa. Er ergänzt: „Die Summer Stage in Alsergrund ist mittlerweile eine fixe Adresse für gutes Essen, After Work und Party und ist auch vom gegenüberliegenden Ufer der Brigittenau gut zu erreichen. Unweit wartet dann natürlich auch der Schwedenplatz mit seinen berühmten Ausgehlokalen und Restaurants.“

#4. Sportfans aufgepasst

Sportbegeisterte werden sich vor allem in Donaunähe wohlfühlen. Ob Aspern oder Stadlau - beide Gegenden im 22. Bezirk bieten genügend Platz, um ausgedehnt Radfahren, Laufen oder Naturschwimmen zu gehen. Wassersportler lockt zudem die Alte Donau, die im Sommer den perfekten Ruder- oder Schwimmplatz bietet. Absolutes Highlight für Sport-Fans: die Donauinsel. Diese lädt nicht nur zum Ausdauersport und langen Radfahrten ein, sondern bietet zudem kostenlose Beachvolleyball-Plätze.

#5. Tierliebhaber und Naturfreunde

Auch für Natur- und Tierfans hat Wien einiges zu bieten und einen ganz besonderen Bezirk parat: Hietzing. „Hier ist nicht nur der berühmte Tiergarten Schönbrunn zuhause, sondern auch der Lainzer Tiergarten, der mit rund 2.500 Hektar eine der größten Grünflächen der Stadt darstellt. Gleich ums Eck ist der Hörndlwald der sich optimal für lange Spaziergäng mit dem eigenen Vierbeiner eignet“, verrät Gabel-Hlawa.

6.  Flanieren und Bummeln

Durch die Straßen schlendern und nebenbei einen entspannten Einkaufsbummel machen? Auch hierfür empfehlen die Wohnexperten die Grätzel rund um den Naschmarkt und das Margaretenviertel. Hier wird Genuss ganz groß geschrieben, sowohl kulinarisch als auch kulturell mit Modeboutiquen, Designshops und Kunstgalerien. Weitere Hotspots für Shoppingliebhaber sind natürlich die Mariahilfer Straße im sechsten beziehungsweise siebten Bezirk sowie das Rochusviertel bei Wien Mitte im Bezirk Landstraße, wo besonders der Rochusmarkt zum Flanieren, Gustieren und Entdecken einlädt.

7.  Leseratten und Bücherwürmer

Wer zwischendurch gerne Zeitung oder ein gutes Buch liest, dem empfiehlt der Immobilienexperte besonders den siebten Bezirk Neubau mit der beeindruckenden Wiener Hauptbücherei. „Ob Zeitungen lesen, Bücher studieren oder einfach nur auf der großen Freitreppe Sonne tanken: Die Bibliothek lädt Leseliebhaber definitiv zum Genießen und Relaxen ein.“ Schon etwas näher Richtung Innenstadt, empfängt Neubau seine Kulturverliebten in vielen Kaffeehäusern und Restaurants, insbesondere aber im Museumsquartier zu Kaffee, Lektüre und Entspannung. Und auch in der Gegend Schottentor, wo sich der erste, der achte und der neunte Bezirk treffen, finden Lesebegeisterte einige der schönsten Seiten von Wien: Mit bekannten Buchhandlungen, berühmten Kaffeehäusern und wunderschönen Parks kann man hier reichlich Zeit in seine schönsten Hobbies investieren.

September 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr