08.09.2019 22:00 |

Mehrere Anzeigen

Alkolenker zog Ölspur quer durch St. Veit

Am Sonntagnachmittag kam ein 29-Jähriger um 15.45 Uhr auf der St. Veiter Straße (L 218) kurz nach der Ortseinfahrt von der Straße ab und fuhr über einen hohen Randstein. Dabei rammte der Lenker einen Leitpflock, der die Ölwanne seines Pkw aufschlitzte. Der Mann fuhr anschließend ohne die Polizei zu verständigen weiter und wollte in St. Veit seine Kinder abholen.

An der Adresse angekommen, bemerkte er den starken Ölverlust sowie die 800 Meter lange Ölspur, welche er bereits quer durch St. Veit hinterlassen hatte. Statt die Feuerwehr von dem Vorfall und dem ausgetretenen Öl zu informieren, überstellte der Lenker mit seinem Vater das beschädigte Fahrzeug zu einem Lagerplatz und ließ es dort stehen.

Die mittlerweile verständigte Feuerwehr versuchte, das ausgetretene Öl zu binden, das sich aufgrund des starken Regens bereits verdünnt hatte.

Als die Polizei den 29-Jährigen als Verursacher der Ölspur ausforschte, behauptete er, nicht er, sondern sein Vater sei gefahren. Letztlich gab er jedoch alles zu und bestätigte auch den Verdacht, Alkohol getrunken zu haben. Ein Test zeigte 1,64 Promille an. Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen. Diverse Anzeigen wegen Fahrerflucht, Umweltverunreinigung, Lenken unter Alkoholeinfluss usw. folgen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol