Große Schnäppchenjagd

Wiener Unternehmer startet „Hamster Woche“

Schnäppchenjäger, aufgepasst! Nach einem erfolgreichen Kick-off im vorigen Jahr ruft der Wiener Unternehmer Christoph Prinzinger erneut zur „Hamster Woche“! Von 9. bis 15. September werden nach dem Black-Friday-Prinzip zahlreiche exklusive Rabatte angeboten. 

Sieben Tage lang begeistern die beiden Schnäppchen-Portale urlaubshamster.at und sparhamster.at mit der „Hamster Woche“. In Kooperation mit diversen Händlern wird dabei eine Vielzahl an grandiosen Sonderangeboten geboten.

Nahezu stündlich werden bis inklusive 15. September User mit immer neuen Aktionen versorgt. „Ein Countdown gibt an, wann das nächste Schnäppchen startet. Via WhatsApp-Service kann man sich zudem über aktuelle Angebote sofort bei Aktionsstart informieren lassen“, so Christoph Prinzinger, Inhaber von urlaubshamster.at und sparhamster.at.

Bis zu 70 Prozent Rabatt
Rund 60 namhafte Partner konnten 2019 für die „Hamster Woche“ gewonnen werden. Unter anderem mit dabei: Media Markt, Saturn, Peek & Cloppenburg, Humanic, Douglas, TUI, OBI, MSC Kreuzfahrten, Thalia, Möbelix, XXXLutz, Mömax, XXLSports oder Falktravel. Neben zahlreichen exklusiven Specials aus dem Elektronik- oder Fashion-Bereich, gibt es somit auch eine Vielzahl an Schnäppchen aus dem Reisesektor, Werkzeug, Lebensmittel oder Möbel.

Bei den meisten Händlern gibt es bis zu 70 Prozent Rabatt. Prinzinger ergänzt: "Einige Sachen sind sogar zu 100 Prozent reduziert, wie kostenlose Postkarten oder kostenlose Lebensmittel-Deals über Cashback, bei denen wir User auf Getränke oder Süßigkeiten einladen, solange der Vorrat reicht.

September 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr