Europaweit einzigartig

Erster Sozialmarkt in Shopping-Center eröffnet

Der Samariterbund eröffnete gestern, Freitag, einen Sozialmarkt mit breitem Supermarkt-Sortiment im Gebäudekomplex des Wiener Donau Zentrums. Es ist Europas erster Sozialmarkt in einem Shopping-Center! 

Auch in der Donaustadt leben armutsgefährdete Menschen, für die es eine große Herausforderung darstellt, ihren Alltag zu finanzieren. Die Einkäufe des täglichen Lebens müssen - vor allem bei Familien mit Kindern - wohlüberlegt sein. Um diesen Menschen den Alltag zu erleichtern und ihre Lebensumstände unmittelbar zu verbessern, haben sich Wiens größtes Einkaufszentrum und der Samariterbund zusammengeschlossen und den ersten Sozialmarkt in einem Shopping-Center eröffnet.

Verkaufsfläche von rund 100 Quadratmetern
Der Markt umfasst eine Verkaufsfläche von rund 100 Quadratmetern und bietet ab sofort ein breites Supermarkt-Sortiment - beginnend bei frischen Lebensmitteln, über Konserven, bis hin zu Hygieneartikeln. Beliefert wird der Sozialmarkt von einer Vielzahl an Shops und Händlern des Donau Zentrums. In Kooperation mit den lokal ansässigen Gastronomiebetrieben sollen zukünftig auch frisch zubereitete Speisen im Sozialmarkt erhältlich sein. Die Preise für diese Produkte liegen im Sozialmarkt deutlich unter jenen des Diskonthandels.

Ein europaweit einzigartiges Sozialprojekt

Der neue Sozialmarkt in der Donaustadt ist der erste Markt europaweit, der sich in einem Shopping-Center befindet.Das Besondere an diesem Sozialmarkt ist, dass der Großteil der Ware direkt aus dem Einkaufszentrum kommt. Durch die kurzen Anlieferungswege tragen wir aktiv zum Umweltschutz bei“, erklärt Ing. Alexander Prischl, Geschäftsführer der Arbeiter-Samariter-Bund Floridsdorf-Donaustadt gem. GesmbH.

Wie auch in den anderen Sozialmärkten des Samariterbunds Wien liegt die Einkommensgrenze für die Berechtigung zum Einkaufen für alleinstehende Personen bei 1.238 Euro, bei zwei Personen bei 1.856 Euro. Pro Kind können 371 Euro hinzugerechnet werden. Das wöchentliche Einkaufslimit liegt bei 30 Euro. Geöffnet ist Montag bis Freitag, jeweils zwischen 09 und 14 Uhr.

September 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr