06.09.2019 10:50 |

Massive Verletzungen

Arbeiterin geriet mit Bein in eine Förderanlage

Eine 31-jährige Deutsche hat Donnerstagnachmittag bei einem Förderband einer Abfallsortiermaschine in Peggau nördlich von Graz massive Beinverletzungen erlitten. Die im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wohnhafte Frau wurde gegen 17.45 Uhr von Kollegen am Band liegend gefunden.

Zeugen gab es keine, aber die Spurenlage deute laut Polizei darauf hin, dass sich die Deutsche aus irgendwelchen Gründen auf das Förderband begeben hatte. Dann brach sie vermutlich durch einen Riss im Band ein und geriet zwischen das Förderband und die Laufschiene.

Der Rettungshubschrauber Christophorus 12 brachte sie in das LKH Graz. Die Arbeiter wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen