06.09.2019 08:16 |

Fund in Paraguay

Leichenteile in Haus von Ex-Machthaber entdeckt

Schauriger Fund im ehemaligen Anwesen des Ex-Diktators von Paraguay, Alfredo Stroessner: Im Badezimmer des Hauses in Ciudad del Este wurden Skelettteile von mindestens drei Menschen entdeckt. Unter Stroessners Regiment wurden Hunderte Menschen verschleppt und ermordet - viele Leichen wurden nie gefunden.

Das Grundstück des Ex-Diktators wird derzeit von 300 Familien besetzt - diese Bewohner waren es auch, die die grauenhafte Entdeckung machten. Bildern zufolge dürften die Leichenreste in einem Badezimmer gefunden worden sein.

Ermittler sollen Identität der Leichen klären
Angehörige von Opfern der Diktaturzeit befinden sich vor Ort, berichteten paraguayische Medien. Die Polizei musste das Gelände großräumig absperren, um Schaulustige fernzuhalten. Das Justizministerium leitete bereits Ermittlungen ein: Die Leichen sollen identifiziert werden, außerdem soll geklärt werden, ob sich die Skelettreste bereits dort befanden, als Stroessner noch lebte.

Während Stroessners Diktatur (1954-1989) waren nach Dokumentation der paraguayischen Wahrheitskommission 425 Menschen verschleppt und ermordet worden, deren Leichen nie gefunden wurden. Stroessner, Sohn eines deutschen Einwanderers, floh nach seiner Entmachtung 1989 nach Brasilien. Die verlassene Wohnung in Ciudad del Este, 300 Kilometer östlich der Hauptstadt Asuncion, wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft von einem Immobilienmakler verwaltet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Bundesliga im TICKER
LIVE: Kriegt Ilzers Austria beim WAC die Kurve?
Fußball National
Klare Sache im Ländle
Gnadenlose Altacher zerlegen St. Pölten mit 6:0!
Fußball National
Lausiges Schmidt-Debüt
5:0! Rapid „frisst“ Admira mit Haut & Haaren auf
Fußball National
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich
Herzogs Goalgetter
ÖFB-Team-Schreck erzielt Rabona-Tor in 90. Minute
Fußball International
Bei Weltrekordversuch
Stuntman stürzt aus 95 Metern Höhe in Wolfgangsee
Oberösterreich
In Top-Spielklasse
Mexicano loco! Erzielt Traumtor und zieht Hose aus
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter