06.09.2019 07:27 |

Bolzer-Razzia

Biker raste mit Tempo 126 durch 50er-Zone

Am Mittwoch führte die Verkehrsabteilung der Salzburger Polizei zahlreiche Kontrollen durch. Insgesamt wurde bei 3325 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen. 214 Lenker waren zu schnell unterwegs. Sie werden nun angezeigt. Einige müssen wegen der erheblichen Überschreitungen auch den Führerschein abgeben.

Den traurigen Rekord hielt ein deutscher Motorradfahrer: Er raste im Tennengau auf einer Freilandstraße mit 126 km/h durch eine 50er-Beschränkung. Die Polizei leitete umgehend ein Verfahren zum Führerscheinentzug ein. Ein einheimischer Raser donnerte in Hallein mit 88 km/h durch eine Tempo-30-Zone. Auch er wird die Lenkberechtigung verlieren.

In der Stadt blitzten die Polizisten 75 Lenker. Der schnellste war auf einer Straße, auf der Tempo 70 gilt, mit 116 Stundenkilometern unterwegs.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen