04.09.2019 11:49 |

Festnahme

Paar hortete kiloweise Cannabis am Dachboden

Erfolg für die Salzburger Drogenfahnder: Durch intensive Ermittlungen konnte die Polizei einem mutmaßlichen Drogendealer das Handwerk legen. 56 Kilogramm Cannabis fanden die Beamten in der Wohnung eines Albaners (35) und seiner deutschen Lebensgefährtin (33) sowie auf dem Dachboden. Das Suchtgift hatte eine Straßenverkaufswert von 560.000 Euro. Das Paar wurde festgenommen.

Ein Hinweis brachte die Ermittler Ende Juli auf die richtige Spur. Ein Albaner hat demnach im Bereich des Hauptbahnhofs große Mengen an Cannabis vertickt. Wochen später konnte der Mann bei einem Gespräch um ein vermeintliches Drogengeschäft beobachtet werden. Dabei sahen Polizisten, wie sich der mutmaßliche Dealer auf sein Fahrrad schwang und zu seiner Wohnung nach Salzburg-Liefering fuhr. Diese verließ er kurz darauf mit einer Tasche. Die Beamten stoppten ihn und entdeckten ein halbes Kilo Cannabis in der Tasche. 

Überraschender Fund am Dachboden
Der Albaner meinte, er habe noch zwei weitere Kilogramm zu Hause liegen. Bei der Nachschau in der Wohnung des Mannes dürften die Ermittler durchaus gestaunt haben: Große Taschen mit Cannabis lagerten auf dem Dachboden. Insgesamt 56 Kilogramm, mit einem Wert knapp mehr als einer halben Million Euro.

Albaner geständig
Der Albaner und seine in der Wohnung angetroffene Freundin (33) wurden festgenommen. Bei der Vernehmung gestand der Mann den Drogenhandel, nahm aber alles auf sich: Seine Lebensgefährtin soll nichts von dem Suchtgifthandel gewusst haben. Der Albaner wurde in die Justizanstalt gebracht, die Deutsche auf freiem Fuß angezeigt. Weitere Ermittlungen laufen.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.