01.09.2019 19:47 |

Brandwunden

Flammen im Motorraum: Feuerwehrmann verletzte sich

Durch einen technischen Defekt geriet Sonntag gegen 13 Uhr auf der B67 in Kalsdorf ein Auto in Brand. Der Lenker, ein 47-jähriger Steirer, blieb unverletzt. Bei den Löscharbeiten erlitt allerdings ein Feuerwehrmann Brandwunden. Er wurde ins Grazer UKH eingeliefert.

Kurz vor 13 Uhr lenkte ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung seinen Van in Kalsdorf in Richtung Süden. Plötzlich bermerkte er, nach eigenen Angaben, Rauch aus der Motorhaube. Ursache dürfte laut Polizei ein technischer Defekt gewesen sein.

Der Mann lenkte den großen Wagen in eine Einfahrt. Als er die Motorhaube öffnen wollte, loderten dort bereits Flammen. Die Feuerwehr musste zum Löscheinsatz ausrücken, sie konnte einen Vollbrand verhindern. Dabei verletzte sich ein Kamerad, er erlitt Brandwunden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen