30.08.2019 20:54 |

Leichtathletik-Ärger

Russische Geherin wegen Dopings 8 Jahre gesperrt!

Die russische Geherin und ehemalige Junioren-Weltmeisterin Jekaterina Medwedewa ist wegen Dopings für acht Jahre gesperrt worden! Das entschied die Athletics Integrity Unit (AIU) und begründete dies mit wiederholten Verstößen gegen Anti-Doping-Regeln, wie russische Medien am Freitag berichteten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei der 25 Jahre alten Athletin sind demnach hohe Hämoglobinwerte im Blut festgestellt worden, die für den Transport von Sauerstoff verantwortlich sind. Medwedewa wurde rückwirkend zum 27. März 2019 gesperrt. Sie hatte bereits eine Dopingstrafe bekommen. Ihr Trainer ist der ebenfalls wegen Dopings gesperrte Viktor Schegin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)