30.08.2019 17:07 |

Pietätlos

Blumen und Hinweistafel sollen Mahnmal aufwerten

Am 30. April 1938 verbrannten Nazis auf dem Residenzplatz 1200 Bücher von verfemten Autoren. Seit dem Vorjahr erinnert ein Mahnmal an diese dunkle Stunde. Allerdings nutzen Touristen es vor allem als Sitzgelegenheit und Jausenstation - die „Krone“ hat berichtet. Nun soll das Mahnmal als solches erkennbar werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bislang wehrte sich das Bundesdenkmalamt gegen eine erklärende Hinweistafel. Zu viele Schilder würden den Platz entwerten, so das Argument. Am Mittwoch unternahm die Stadt nach zwei „Krone“-Berichten einen neuen Anlauf: „Es war ein gutes Gespräch“, so Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ), der sich eine mehrsprachige Hinweistafel wünscht und die derzeitige Pietätlosigkeit nicht einfach hinnehmen will.

Einen eigenen Vorschlag, wie das Mahnmal als solches erkennbar gemacht werden kann, hat die erfahrene Fremdenführerin Sylvia Preu: „Man könnte an drei Seiten Blumentröge aufstellen, damit sich die Leute nicht mehr auf das Mahnmal setzen.“ An der vierten könnte ebenfalls mit Blumentrögen ein optischer Zugang geschaffen werden. „Unsere Stadtgärtner können sicher eine passende Lösung anbieten.“ Auinger sichert zu, die Idee prüfen zu wollen.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)