29.08.2019 12:20 |

Salzburger Altstadt

Nächtliches Planschen im Marienbrunnen

Vergangene Nacht erreichte die Polizei die Meldung, dass Personen im Brunnen am Anton-Neumayr-Platz badeten. Tatsächlich zogen die Beamten wenig später fünf Deutsche im Alter zwischen 19 und 24 Jahren aus dem Marienbrunnen. Ein Mann wurde vorläufig festgenommen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf Grund dieser Anstandsverletzung wurden die vier Männer und eine Frau mehrmals aufgefordert sich auszuweisen. Ein 20-jähriger Deutscher hatte versucht zu flüchten, konnte aber festgehalten werden. Er wehrte sich und versuchte einen Polizeibeamten mit Fußtritten zu verletzen. Der Deutsche wurde in das Polizeianhaltezentrum gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol