28.08.2019 06:50 |

Drama in den USA

Crash mit gestohlenem Polizeiauto: 2 Kinder tot

Bei einer schweren Karambolage mit einem gestohlenen Polizeiwagen sind in Dayton im US-Bundesstaat Ohio mindestens zwei Kinder ums Leben gekommen. Die Polizei teilte am Dienstag mit, ein Verdächtiger sei am Montagabend in einem gestohlenen Polizeiauto mit einer Geschwindigkeit von gut 150 Kilometern pro Stunde bei Rot über eine Kreuzung gefahren und habe so den Unfall verursacht, in den mehrere Fahrzeuge verwickelt wurden.

In einem der betroffenen Wagen saßen laut Polizei ein Erwachsener und sieben Kinder. Zwei der Kinder seien ums Leben gekommen, ein drittes sei in einem kritischen Zustand. Mehrere weitere Personen seien verletzt worden.

Nach Unfall mit eigenem Auto Polizeiwagen gestohlen
Auch der Verdächtige sei im Krankenhaus, sei aber in stabilem Zustand, hieß es. Der Mann soll vor dem Unfall eine andere Person mit einem Messer verletzt haben. Danach sei er ersten Ermittlungen zufolge zunächst in seinem eigenen Wagen davongefahren, dann während der Fahrt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Als Polizisten zu dieser ersten Unfallstelle kamen, habe er den Polizeiwagen gestohlen und sei geflüchtet. Danach habe er den zweiten, tödlichen Unfall verursacht.

Die Stadt Dayton war vor wenigen Wochen durch eine verheerende Schussattacke in die Schlagzeilen geraten. Anfang August hatte ein Schütze dort neun Menschen getötet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter