27.08.2019 16:04 |

Mit 72-Tonnen-Lok

Wienerdammbrücke hat Belastungstest bestanden

Heute am späten Abend werden die ersten planmäßigen Züge über die neue Wienerdammbrücke fahren. Der vorgeschriebene Belastungstest ist erfolgreich verlaufen. Nach der Fertigstellung starten noch in der Nacht die Bauarbeiten am Tragwerk für das zweite Gleis. Auch im Flachgau wird derzeit mit Hochdruck gearbeitet.

Die neue Wienerdammbrücke der ÖBB in Salzburg hat ihren Belastungstest erfolgreich bestanden. Am Nachmittag hat eine 72 Tonnen schwere Verschublok die Brücke für die Belastungsmessungen befahren. In den nächsten Stunden wird jetzt noch die Oberleitung in diesem Bereich installiert. Bereits am späten Abend werden die ersten Züge planmäßig über die neue Wienerdammbrücke fahren können. Der Zeitplan der Baustelle wurde bisher exakt eingehalten.

Rund um die Uhr im Einsatz
Die Gleisbauarbeiter der ÖBB sind in diesen Tagen rund um die Uhr im Schichteinsatz. Seit ein Spezialkran am Samstag das moderne Tragwerk eingehoben hat, wird an Schotterbett, Betonschwellen und Gleisen auf der neuen Brücke der Weststrecke gearbeitet. Nachdem die ersten Züge heute Abend bereits über die neue Brücke fahren können, wird in der Nacht das zweite Tragwerk aus dem Jahr 1904 ausgehoben und am Donnerstag ebenfalls gegen eine moderne Brückenkonstruktion getauscht. Anfang September werden in diesem Bereich wieder zwei Streckengleise zur Verfügung stehen.

Zeitgleich Erneuerung von Gleisanlagen im Flachgau
Während in Salzburg an der Wienerdammbrücke gearbeitet wird, laufen gleichzeitig im Flachgau die Arbeiten für die Erneuerung von 2,4 Kilometer Gleisanlagen der Weststrecke zwischen Seekirchen und Hallwang-Elixhausen ebenfalls auf Hochtouren. Eine Spezialmaschine wird ab Freitag großteils automatisiert rund 4000 neue Betonschwellen und 4,8 Kilometer Schiene verlegen. Derzeit laufen noch die Vorbereitungen - rund 15.000 Tonnen Gleisschotter werden per Bahn mit 15 Güterzügen antransportiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)