31.08.2019 10:00 |

„Gute Nachrichten“

Mit dem Handbike für den guten Zweck

Nach einem schweren Skiunfall erhielt Wolfgang Timischl die Diagnose Querschnittlähmung. Neue Kraft fand er durch seine Familie und das Fahren mit dem Handbike. Mit diesem radelt er immer wieder für den guten Zweck - demnächst durch Australien…

Neun Jahre ist es her, dass sich das Leben von Wolfgang Timischl schlagartig geändert hat, er nun im Rollstuhl sitzt. Es folgte ein Reha-Aufenthalt im tirolerischen Bad Häring - jener Ort, an dem er zum ersten Mal mit einem Handbike in Berührung kam und seine große Leidenschaft für diesen Sport entdeckte. Der Tiroler wollte sein Schicksal aber nicht nur annehmen und sportliche Höchstleistungen erbringen, sondern auch für andere Menschen Gutes tun. So gründete er den Verein „Sport“s Life„, absolviert seit 2015 mit dem Handbike jedes Jahr eine große Tour.

Seine Mission: Auf das Thema der Querschnittlähmung aufmerksam machen und Geld für andere Rollstuhlfahrer sammeln, um diese beim Wiedereinstieg in ein neues Leben finanziell zu unterstützen. Im Oktober hat Timischl Besonderes vor: Gemeinsam mit drei weiteren Handbikern nimmt er am Race Across Australia teil, der über 4000 Kilometer von Perth nach Sydney führt. Den Rekord von Vorarlberger Handbikern aus 2010, der rund sechs Tage und zehn Stunden beträgt, will man dabei schlagen. Für jeden Kilometer sollen 10 Euro gesammelt werden, der Erlös kommt Menschen mit Behinderung zugute!

“Kilometer"-Spenden & Infos online unter www.sportslife.at

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Social-Media-Hype
Sport-Künstler malt mit den Füßen Superstar Neymar
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter