Mit einer Schusswaffe

Jugendlichen wurde in Linz 50 Euro gestohlen

Ein Linzer Pärchen (18,19) zeigte an, dass es vor dem Kremplhochhaus in Linz von einem Unbekannter mit einer Schusswaffe bedroht worden sei. Der 19-Jährige gab dem etwa 25-jährgen Räuber 50 Euro, der damit davon lief.

Am 26. August um 18.52 Uhr kamen ein 19-Jähriger und eine 18-Jährige, beide aus Linz, zur Polizei um eine Anzeige wegen Raubes zu erstatten. Die Opfer gaben an, dass sie am 26. August gegen 18.15 Uhr in Linz in der Wiener Straße im Bereich des Krempelhochhauses in einer Bäckerei waren. Als sie aus dieser kamen und in Richtung Straßenbahnhaltestelle gingen, stand plötzlich eine männliche Person vor ihnen.

Mit Schusswaffe bedroht
Der etwa 20-25 jährige Mann, der eine Schusswaffe bei sich hatte, forderte die Beiden auf, dass sie ihm Geld geben sollen. Der 19-Jährige entnahm daraufhin 50 Euro aus seiner Geldtasche und übergab das Geld dem Täter, der in Richtung „Neue Welt“ davonlief. Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol