17.09.2019 09:29 |

Stadionwald Klagenfurt

Welches „For Forest“-Schaufenster ist das beste?

Nur noch wenige Tage, bevor das Kunstprojekt „For Forest“ im Klagenfurter Wörthersee-Stadion eröffnet wird. Ab Sonntag, 8. September, können sich Interessierte den Mischwald mit 299 Bäumen - übrigens Österreichs größtes Kunstprojekt im öffentlichen Raum - bei freiem Eintritt ansehen. Begleitend dazu veranstalten die Innenstadtkaufleute einen Schaufensterwettbewerb zum Thema.

Mit einer ganz besonderen Aktion begleiten die Innenstadtkaufleute das Kunstprojekt „For Forest“, das ab Sonntag im Wörthersee-Stadion über die Bühne geht. Bei einem Schaufensterwettbewerb zum Thema „ Der Wald in der Stadt“ nehmen rund 60 Shops teil und gestalten ihre Auslagen. 

„For Forest“-Schaufensterwettbewerb in Klagenfurt
Die zum Thema „For Forest“ passenden Schaufenster werden von Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern, bewertet. Ab Samstag können Sie sich alle kreativ gestalteten Schaufenster in einem Video ansehen und anschließend für Ihre liebste Auslage voten (siehe Formular unten). Das ist aber nicht alles: Jeder, der beim Online-Voting abstimmt, hat die Chance auf tolle Preise!

  • Hauptpreis: Geschenkgutscheine der Klagenfurter Innenstadt im Wert von 300 Euro.
  • 2. Preis: Geschenkgutscheine der Klagenfurter Innenstadt im Wert von 200 Euro.
  • 3. Preis: Geschenkgutscheine der Klagenfurter Innenstadt im Wert von 100 Euro.

Gleichzeitig beurteilt eine Jury mit namhaften Personen aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Medien - unter anderem „For Forest“-Initiator Klaus Littmann - die Schaufenster. Diese Experten bewerten die Schaufenster nach diversen Kriterien: Kreativität, professionelle Umsetzung und ästhetisch-optische Wirkung. 

Stimmen Sie hier für Ihr liebstes „For Forest“-Schaufenster ab:

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Higuain platzt Kragen
Tritt gegen Betreuer & Bande: Juve-Star rastet aus
Video Fußball
Tipp für den Gegner
Kurios! Rosenborg einmal dank LASK-„Vize“ Meister
Fußball International
Bei Überprüfung
Sauerstoffschlauch explodierte: Arbeiter verletzt
Niederösterreich
Mateschitz jubelte mit
Dank Salzburg: Leidenszeit nach 2106 Tagen vorbei!
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter