Verhaftet:

Zeugin beobachtete Einbrecher in Unternehmen

Einer Zeugin war in einer Firma in Leonding Taschenlampenlicht aufgefallen. Kurz darauf sah sie einen Mann weglaufen. Sie alarmierte die Polizei, die zwei Verdächtige stellen konnte.

Eine Zeugin erstattete am Montag gegen 2.45 Uhr eine Anzeige bei der Polizei, dass sie in einem Firmengebäude in Leonding Taschenlampenlicht wahrgenommen habe.
Gegen 2.50 Uhr meldete die Zeugin weiters, dass ein ihr unbekannter Täter das Gebäude durch eine Terrassentüre verlassen habe und in unbekannte Richtung geflüchtet sei.

Fahndung
Mehrere Streifen fahndeten daraufhin nach dem Täter. In einem angrenzenden Park konnte eine Sporttasche sichergestellt werden, in der sich Einbruchswerkzeug uns Diebsgut befanden.
Im Zuge der weiteren Fahndung konnten die Beamten zwei verdächtige Personen anhalten und kontrollieren. Bei einer Person konnten Arbeitshandschuhe aufgefunden werden. Da sich beide Verdächtige, zwei 20-jährige Linzer, im Zuge der Befragung in Widersprüche verwickelten, wurden sie zur weiteren Abklärung festgenommen und einer Gegenüberstellung zugeführt.

Geständnis
Einer der beiden jungen Männer zeigte sich geständig. Im Zuge der weiteren Erhebungen konnte aufgrund der Spurenlage ein weiterer Einbruchsdiebstahl vom 21. August in eine Firma in Leonding einer Klärung angelastet werden.
Durch die Einbrüche ist ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro entstanden.
Die beiden Festgenommenen wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Linz überstellt.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter