27.08.2019 14:05 |

Statistik-Spiele

Die Stadt-SPÖ vermisst aktuelle Tourismuszahlen

Der Bürgermeister weist die Kritik zurück. Heuer gibt es wieder ein Plus bei den Ankünften und Nächtigungen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die letzten veröffentlichten Zahlen stammen vom März 2019“, sagt Hannelore Schmidt, SPÖ-Klubchefin im Gemeinderat. Angesichts der Kritik am überbordenden Tourismus sei mehr Transparenz gefragt, richtet sie Stadtchef Harald Preuner (ÖVP) aus.

Der kontert: „Warum sollte ich was verstecken?“ Die Zahlen würden aus dem Ressort des roten Stadtvize Bernhard Auinger kommen. Preuner räumt aber Verzögerungen ein, da die Daten nun zuerst an die Statistik nach Wien geliefert werden müssen.

Die ersten sieben Monate 2019 brachten 1,03 Millionen Ankünfte (+3,1…Prozent) und 1,78 Millionen Nächtigungen (+3,8 %).

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)