24.08.2019 19:00 |

Beim Hauptbahnhof

Neue Wienerdammbrücke erfolgreich eingehoben

In der Nacht auf Samstag wurde das erste von zwei neuen Tragwerken der Wienerdammbrücke am Salzburger Hauptbahnhof erfolgreich an seinen künftigen Einsatzort gehoben. Durch die moderne Konstruktion werden Züge künftig leiser über die neue Brücke fahren können sowie Instandhaltungszeiten und -kosten minimiert.

Die Arbeiten der ÖBB-Infrastruktur AG für die Modernisierung des Schienennetzes in Salzburg haben in der Nacht auf Samstag auf der Weststrecke einen wichtigen Höhepunkt erreicht: Das 200 Tonnen schwere, 30 Meter lange und sechs Meter breite Tragwerk für das erste der beiden Streckengleise wurde an seinen Platz gehoben. Das Stahlbauwerk war in den vergangenen Monaten wenige Meter neben der Bahnstrecke in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofs zusammengebaut worden.

Moderne Brücke für Pünktlichkeit und Fahrkomfort
Die moderne und geschlossene Stahltrogbrücke mit Schotterbett löst auf der Weststrecke die 115 Jahre alte Fachwerkskonstruktion an der Einfahrt zum Salzburger Hauptbahnhof ab und soll damit den Lärmschutz verbessern. Zudem sind für die neue ÖBB-Brücke in den nächsten Jahren keine intensiven Instandhaltungsarbeiten mit Beeinträchtigungen für den Zugverkehr notwendig. Die ÖBB investieren bis 2023 in Salzburg rund 507 Millionen Euro in die Erneuerung und in den Neubau der Infrastrukturanlagen und sind damit einer der größten Investoren im Bundesland.

Modernisierung des zweiten Tragwerks
Vor der Inbetriebnahme eingehobenen, ersten Brückentragwerks werden die Schienenanlagen auf der neuen Brücke installiert. Die ersten Züge werden am kommenden Mittwoch über die neue Brücke fahren können. Ab diesem Zeitpunkt starten die Arbeiten am Brückentragwerk für das zweite Gleis. Dieses wird in der nächsten Woche von einem Spezialkran ausgetauscht. Ab September werden in diesem Bereich beide modernisierten Streckengleise für den Zugverkehr zur Verfügung stehen. Die alte Wienerdammbrücke wurde 1904 in Betrieb genommen und damit noch im Regelbetrieb von Dampfloks befahren. In den vergangenen 115 Jahren leistete sie einen wichtigen Dienst für den immer weiter entwickelten Bahnverkehr bis hin zu den hochmodernen Cityjets und Railjets.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter