24.08.2019 15:44 |

Kür in Leibnitz

Der steirische Wein hat neue Regentinnen

Seit Freitagabend sind die neuen steirischen Weinhoheiten offiziell im Amt: Weinkönigin Katrin Dokter und die beiden Prinzessinnen Beatrix Luttenberger und Lisa Müller. Abschied nehmen hieß es hingegen von ihren unermüdlichen Vorgängerinnen: Sie haben in den zwei Jahren ihrer Regentschaft etwa 250 Auftritte absolviert!

Weinkönigin Katrin Dokter (20) kommt aus einem Weinbau- und Buschenschankbetrieb in Ligist (Bezirk Voitsberg). Die 21-jährige Beatrix Luttenberger studiert Pharmazie, ihre Eltern betreiben einen Buschenschank in Gamlitz, in dem sie immer wieder aushilft. Und Lisa Müller (19) absolvierte die HTBLA Klosterneuburg und stammt von einem Weinbaubetrieb im weststeirischen Wies.

Viele Auftritte im In- und Ausland
Die festliche Krönung bei der Eröffnung der 50. Steirischen Weinwoche in Leibnitz (sie läuft bis Dienstag) durften Landesrat Hans Seitinger, Kammerpräsident Franz Titschenbacher, Bundesweinkönigin Tatjana I. und Landesrätin Ursula Lackner vornehmen. Die neuen Hoheiten versprachen, in ihrer zweijährigen „Amtszeit“, wie schon ihre Vorgängerinnen, den steirischen Wein bei öffentlichen Auftritten im In- und Ausland gebührend zu vertreten. Der Stellenwert der Buschenschenken wurde ganz besonders betont.

Tränen der Rührung flossen beim Abschied der bisherigen Hoheiten Katja I., Maria und Lisa. „Wir haben die Kronen mit Stolz getragen“, betonte Katja.

Anton Barbic, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen