23.08.2019 20:22 |

Insassen verletzt

Schwerer Autounfall nach Sekundenschlaf in Imst

Müdigkeit wurde am Donnerstagabend einem Pkw-Lenker (41) in Imst zum Verhängnis. Der Deutsche nickte auf der B 171 kurz ein und geriet über den Straßenrand hinaus. Das Auto stürzte in der Folge über einen Abhang hinunter, überschlug sich und kam im Wald zu liegen.

Der 41-Jährige war am Donnerstag gegen 17.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Tiroler Bundesstraße im Gemeindegebiet von Imst in südliche Richtung unterwegs. „Nach einem Sekundenschlaf geriet der Lenker über den linken Fahrbahnrand hinaus, stürzte über einen Abhang hinunter, überschlug sich dabei und kam rund 10 bis 15 Meter unterhalb der B 171 in einem Waldstück zum Stillstand“, heißt es von Seiten der Polizei. Der Lenker und seine 51-jährige Beifahrerin konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden von der Rettung erheblich verletzt in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Am Pkw entstand laut Polizei Totalschaden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen