Soko Donau in Linz:

„Ich ziehe eine heiße Verfolgungsjagd durch!“

Für die Erfolgsserie „Soko Donau“ wird für die 15. Staffel gleich dreimal in Oberösterreich gedreht - die „Krone“ berichtete. Unter den Schauplätzen sind das Ars Electronica Center und der Linzer Hafen. Mit dabei ist der Linzer Stuntman und Schauspieler Tom Hanslmaier, denn er ist ein Assistent des Bösen.

„Ich bin insgesamt fünf Tage als Schauspieler am Set von Soko Donau“, sagt Tom Hanslmaier zur „Krone“ und er schickt ein Foto vom Filmdreh bei der Schlögener Schlinge.

Auf Verfolgungsjagd
Schon erste Szenen für die Folge „Killer im System“ sind abgedreht, der Krimi führt zuerst ins Ars Electronica Center, wo ein Forschungsassistent für Künstliche Intelligenz mysteriös zu Tode kommt. Auch das Hafenareal ist ein Schlüsselort für den Fall mit den Lieblingsermittlern Lilian Klebow, Stefan Jürgens und Michael Steinocher, der übrigens nach den Dreharbeiten in Oberösterreich den Hut nimmt. Hanslmaier hat eine zentrale Nebenrolle: „Ich bin Assistent eines Auftragskillers und ziehe eine heiße Verfolgungsjagd durch.“

Vor der Feurwalze
Der Linzer Stunt machte eine internationale Karriere, hatte Auftritte in Quentin Tarantinos Racheepos „Inglourious Basterds“ oder im Actionstreifen „Knight and Day“ mit Tom Cruise. Immer wenn des den Hauptdarstellern zu heiß wird, übernimmt Hanslmaier deren Rolle, um über aus fahrenden Autos zu stürzen oder vor einer Feuerwalze herzurennen. Am Sonntag läuft im Hauptabendprogramm „Spuren des Bösen“: „Ich doubelte Heino Ferch bei einem halsbrecherischen Treppenabsturz.“

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Casillas entzückt
Neymar mit dem Fuß gemalt! Hype um Sport-Künstler
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter