21.08.2019 16:58 |

Anstieg um 77 Prozent

Heuer wurden bereits 242 Personen eingebürgert

Insgesamt 5349 Neo-Österreicher erhielten im ersten Halbjahr die Staatsbürgerschaft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die 242 Einbürgerungen in Salzburg bedeuten gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres einen Anstieg von 76,6 Prozent. Allerdings gab es Anfang 2018 vergleichsweise wenige Einbürgerungen.

Im Schnitt erhalten jährlich 400 bis 500 Personen in Salzburg die Staatsbürgerschaft. Die meisten Neo-Salzburger stammen heuer aus Bosnien (69), Pakistan (18), dem Kosovo (16), der Türkei (14) und Serbien (13). Eingebürgert wurden auch je ein Mexikaner und Südafrikaner.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)