16.08.2019 14:35 |

Umrüstung beendet

142 Ampeln in der Stadt Salzburg leuchten in LED

Es ist geschafft: Alle 142 Ampeln wurden in der Stadt Salzburg auf LED umgerüstet. Damit wurde bereits im Jahr 2010 schrittweise begonnen, jetzt ist die Umrüstung abgeschlossen. 

Dabei wurden auch gleich die Steuerelektronik, die Verkabelung, die gesamte Außenanlage erneuert und die Anbindung an den zentralen Verkehrsrechner eingerichtet. Die Stadt verfügt damit über ein hochmodernes Verkehrssteuerungssystem. Insgesamt sind an den 142 Lichtsignalanlagen und den 60 Gelbblinkanlagen im Stadtgebiet von Salzburg 6354 Lichtpunkte in Betrieb. 

„Die Umstellung der Verkehrsteuerungsanlagen von Glühlampen auf LED spart pro Jahr mehr als 500 Tonnen CO2 ein. Dazu sind die Energiekosten um 166.000 Euro jährlich gesunken. Diese Maßnahme trägt also wesentlich zum Klimaschutz bei und spart Geld“, informiert Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold. Überdies werden mit den LED-Signalen auch die Sichtbarkeit und die Betriebsdauer erhöht. Denn der sogenannte Phantomlicht-Effekt, also die Reflexionen durch Sonneneinstrahlung, werden unterbunden und der Wartungsaufwand wird verringert, da die mittlere Lebensdauer einer LED in Verkehrsanlagen zirka zehn Jahre beträgt. Im Vergleich: die konventionellen Glühlampen mussten bis dato jährlich getauscht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Hinreißend charmant
Brügge: Die Perle Flanderns
Reisen & Urlaub
Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National
Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Premier League
Arsenal verspielt 2:0 gegen Schlusslicht Watford!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter