16.08.2019 13:12 |

Kuriose Szene

Hand in Hand: Zieleinlauf wird zum Verhängnis

Damit haben die beiden wohl nicht gerechnet! Jessica Learmonth und Georgia Taylor-Brown überquerten die Ziellinie beim vorolympischen Triathlon-Testrennen in Tokio Hand in Hand als Erste. Doch die Freude währte nur kurz: Denn kurz nach ihrem Doppelsieg wurden die beiden Britinnen disqualifiziert.

Zusammen und somit zeitgleich durchschritten sie mit großer Freude durch das Ziel. Als die Rennleitung die Annullierung des Ergebnisses der beiden Britinnen bekannt gab, war das Lächeln jedoch verschwunden.

Der Grund für die Entscheidung: Das Reglement besagt, dass künstlich herbeigeführte Unentschieden-Situationen mit einer Disqualifikation geahndet werden müssen. Vom Fauxpas der beiden Athletinnen profitierte die ursprünglich Drittplatzierte Flora Duffy von den Bermudas. Sie bekam den Sieg zugesprochen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.