16.08.2019 09:22 |

Bei Wartung entdeckt

EU-Zentralbank gehackt: Website vorerst offline

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat nach einem Hackerangriff eine ihrer Webseiten bis auf weiteres geschlossen. E-Mail-Adressen und andere Kontaktdaten wie Namen und Titel könnten entwendet worden sein, teilte die EZB in Frankfurt mit. Den Hackern sei es gelungen, Schadsoftware auf den Server der sogenannten BIRD-Webseite einzuschleusen.

Geldhäuser informierten sich auf dieser seit 2015 bestehenden Seite unter anderem darüber, wie sie Statistik- und Aufsichtsberichte erstellen können. Laut EZB haben die Hacker möglicherweise Daten, aber keine Passwörter von 481 Newsletter-Abonnenten erbeutet. Weder seien interne Systeme der Notenbank noch marktsensitive Daten betroffen gewesen.

Attacke bei Wartungsarbeiten entdeckt
Die EZB informierte den Europäischen Datenschutzbeauftragten über den Angriff. Der unautorisierte Zugriff auf die Seite wurde während regulärer Wartungsarbeiten entdeckt. Einem Sprecher zufolge ließen sich die frühesten Hinweise auf eine Cyberattacke bereits auf Dezember 2018 rückdatieren. Laut EZB wurde die BIRD-Webseite von einem externen Dienstleister bereitstellt. Sie sei zudem separat von den anderen Systemen der Notenbank geführt worden.

Spätestens seit einem spektakulären Hackerangriff in Bangladesch im Jahr 2016 steht das Thema Cyber-Sicherheit bei Zentralbanken und Finanzaufsehern ganz oben auf der Agenda. Bei dem Beutezug hatten Cyber-Kriminelle damals bei der Notenbank des asiatischen Landes etwa 81 Millionen Dollar gestohlen. Eine Studie von IBM war vor einigen Monaten zu dem Ergebnis gekommen, dass rund ein Fünftel aller Hackerangriffe die Finanzwirtschaft betreffen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Schwere Verbrennungen
Schlafenden Ehemann mit heißem Öl übergossen
Niederösterreich
Danny da Costa
Hütter-Schützling verklagt Mutter wegen Trikots
Fußball International
Von Coach Nagelsmann
Entwarnung bei Laimer: „Nichts Dramatisches“
Fußball International
Top-Banker als Mörder?
Mord in Edlitz: Tiefer Fall des „Herrn Direktor“
Niederösterreich
Nach Auftaktniederlage
Ancelotti tröstet Klopp: „Dann gewinnst du die CL“
Fußball International
Öffentlich oder Privat
Ihre Erfahrungen am täglichen Arbeitsweg
Community

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter