Unglaubliche Story

Vor zehn Tagen war Liverpool-Held noch arbeitslos

Das war absolut filmreif! Ausgerechnet Tormann Adrian, der sich vor wenigen Tagen als Arbeitsloser noch beim spanischen Drittligisten UD Pilas fit gehalten hatte, wurde im Supercup-Elferschießen gegen Chelsea zum Liverpool-Helden. Trainer Jürgen Klopp schrie danach entzückt ins TV-Mikro: „Adriaaaan! Wie Rocky!“

Nach sechs Jahren hatte West Ham den Vertrag von Adrian auslaufen lassen. Der Spanier war arbeitslos, hielt sich in seiner Heimat beim drittklassigen Klub Pilas in Form. Dann ging alles ganz schnell. Liverpool suchte eine neue Nummer zwei im Tor. Am 5. August unterschrieb der 32-Jährige beim amtierenden Champions-League-Sieger.

Stammgoalie Alisson verletzte sich dann beim Ligastart gegen Norwich. Und plötzlich ist Adrian die neue Nummer eins! Die im UEFA-Supercup in Istanbul gegen Chelsea in der Verlängerung mit einer Glanzabwehr die Niederlage verhinderte. Und schließlich im Elferschießen mit der Parade gegen Tammy Abraham zum Helden wurde. „Seine Leistung über 120 Minuten war unglaublich. Und der gehaltene Strafstoß war das Sahnehäubchen“, sagte Trainer Jürgen Klopp. „Er ist nicht nur auf dem Platz großartig, sondern auch in der Kabine. In der Halbzeit war er vielleicht lauter als ich, da kommen seine spanischen Emotionen hoch.“ Für Klopp, der jahrelang als Final-Dauerverlierer galt, war es nur zwei Monate nach dem Champions-League-Triumph der zweite Endspiel-Sieg in Folge.

Lob für Schiedsrichterin
Der zweite Liverpool-Held war natürlich Sadio Mané, der Ex-Salzburger erzielte beide Treffer der „Reds“. Klopp fand aber auch viel Lob für die französische Schiedsrichterin Stephanie Frappart: „Wenn wir so gespielt hätten, wie sie gepfiffen hat, dann hätten wir 6:0 gewonnen.“ Chelsea zeigte sich im Vergleich zum Liga-Start gegen Manchester United (0:4) stark verbessert, das war aber für die Truppe von Frank Lampard nur ein schwacher Trost.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten