Ilzer enttäuscht

Apollon-Trainer: „Wir waren das bessere Team“

Nach dem Spiel verrieten die beiden Trainer, Christian Ilzer (Austria Wien) und Sofronis Avgousti (Apollon Limassol), wie sie das Match von innen sahen. 

Sofronis Avgousti (Apollon-Limassol-Trainer): „Wie ich schon zuvor gesagt habe war es ein schwieriges Spiel. Ich hatte das erwartet. Nach dem 0:1 hat die Mannschaft Druck gefühlt. Das Wichtigste war aber, dass die Spieler richtig reagiert haben. Austria Wien war eine sehr gute Mannschaft. Aber letztendlich waren wir mit zwei Siegen das bessere Team. Meine Spieler haben sehr gut gespielt.“

Christian Ilzer (Austria-Trainer): „Wir haben in der ersten Hälfte genügend Möglichkeiten gehabt, das 2:0 zu erzielen. Gleich zu Beginn die Chance vom Grüni (Anm.: Grünwald), dann viele Kontersituationen, die wir ganz einfach viel konsequenter fertig spielen müssen. Wir haben ganz gute Möglichkeiten nicht genützt, dann haben wir diesen Elfmeter bekommen. Nach der Pause haben wir dann sofort das unglückliche 1:2 bekommen, dann haben wir wieder einmal nicht mehr zusetzen können.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)