16.08.2019 06:59 |

Seit nunmehr 60 Jahren

Landesfeiertag im Zeichen des Ehrens und Gedenkens

Der Landesfeiertag stand am Donnerstag nicht nur im Zeichen der Ehrungen für verdiente Tirolerinnen und Tiroler. Seit dem Jahr 1959 wird am 15. August auch an die Geschichte des Landes rund um die Ereignisse von 1809 erinnert. Auch heuer ein farbenprächtiges Gedenken.

Zur Erinnerung an die die Befreiung Tirols im Jahr 1809 wurde von der Tiroler Landesregierung vor mittlerweile 60 Jahren der 15. August zum Landesfeiertag und Hohen Frauentag erklärt. Der Tag steht traditionell im Zeichen der Ehrung verdienter Tirolerinnen und Tiroler. Er ist aber auch ein Tag des Gedenkens an die Geschichte Tirols.

An diese Geschichte wurde auch heuer mit einem Landesüblichen Empfang vor der Hofburg Innsbruck, mit einer Kranzniederlegung am Grab Andreas Hofers in der Hofkirche und einem Festgottesdienst in der Jesuitenkirche erinnert. Die Schützenkompanie Terfens, die Bundesmusikkapelle Terfens sowie Fahnenabordnungen der Traditionsverbände gestalteten den Empfang.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
6° / 24°
heiter
5° / 24°
wolkenlos
4° / 23°
wolkenlos
7° / 24°
wolkenlos
5° / 22°
heiter
Newsletter