15.08.2019 16:00 |

Zwei Verletzte

Gleich vier Unfälle mit Alkolenkern

Gleich viermal krachte es am Mittwochabend in der Stadt Salzburg und im Flachgau. In allen Fällen waren die Lenker betrunken. Zwei von ihnen wurden verletzt.

In Anthering (Flachgau) kam eine Autofahrerin von der Straße ab und krachte in eine Hecke, weil sie von ihrem Handy abgelenkt war. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und landete auf dem Dach. Die Lenkerin (29) wurde aus dem Wrack geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Alkotest ergab 1,22 Promille. Zwei nachkommende Mopedfahrer (15 und 16) sahen das Unfallauto zu spät und stießen zusammen. Die beiden Jugendlichen waren angetrunken und werden angezeigt. Sie blieben unverletzt.

Auch in Viehhausen hatte ein Autofahrer zu tief ins Glas geschaut: Ein 41-jähriger Salzburger krachte in ein geparktes Auto und fuhr danach einfach davon. Die Polizei konnte ihn aber stoppen. Der Fahrerflüchtige hatte 1,92 Promille Alkohol im Blut. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen.

Auch in der Stadt Salzburg kam es vergangenen Abend zu einem Alko-Unfall: Ein betrunkener Radfahrer (54) stürzte am Salzach-Radweg und prallte gegen ein geparktes Auto. Der Mann trug keinen Helm und erlitt Hautabschürfungen im Gesicht. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab 2,1 Promille.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofmann bekommt Gips
Rapidler Schick länger out - aber Glück im Unglück
Fußball National
Elf Wehren im Einsatz
Zigarette löst Brand auf Pferdehof aus
Oberösterreich

Newsletter